Großer Andrang in MOD
06.03.2017 Kind & Kegel 0 Kommentare

Zwillingsflohmarkt hilft vielen Eltern und Kindern

Als Besuchermagnet für die Region hat sich erneut der Zwillings- und Drillingsflohmarkt im Modeon in Marktoberdorf erwiesen. Den Flohmarkt organisieren die „Kleidermotten“ der evangelischen Gemeinde mit 25 Leuten. Private Standbetreiber verkaufen dort Babyartikel, Kleidung und Spielzeug. Weit über Markoberdorf hinaus ist der Basar, der seit über 20 Jahren stattfindet, der größte Flohmarkt mit Kindersachen. Verkäufer wie Käufer, darunter etliche Mehrlings-Eltern, kommen von Mindelheim bis Reutte dafür angefahren.

Es ist kurz vor 14 Uhr, im Eingangsbereich des Modeons herrscht emsiges Treiben. Zig Leute warten auf Einlass. Doch es stehen weder ein Konzert noch eine Theateraufführung an. Besuchermagnet ist vielmehr der von den Kleidermotten der evangelischen Johannesgemeinde veranstaltete Zwillings- und Drillingsflohmarkt.

Kinder, Mütter und Väter

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren