Allgäuer beim Transalp
12.09.2017 Sport & Action 0 Kommentare

"Wir haben die Zähne zusammengebissen!"

Beim Transalpine Run von Fischen nach Südtirol gingen die Teilnehmer an ihre Grenzen.  Fast schon traditionell gab es starke Resultate von Allgäuer Läufern. Wie es ihnen auf der einwöchtigen Tour ergangen ist, liest Du hier.

Das war ein hartes Stück Arbeit. Mit der siebten Etappe von Prad am Stilfserjoch nach Sulden am Ortler über 31 Kilometer und 2600 Höhenmeter endete der 13. Transalpine-Run. 584 Athleten waren am Sonntag vor einer Woche in Fischen im Allgäu gestartet. 454 finishten die letzte Etappe in dem 1847 Meter hoch gelegenen Wintersportort Sulden in

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren