Barbara (21) zeigt's uns
29.06.2018 Sehen & Hören

Wieder eine Allgäuerin im Jungbauernkalender 2019!

Dass wir im Allgäu auch die schönsten Mädels haben, bewies in diesem Jahr schon die Lechbruckerin Kathi, die für den Jungbäuerinnenkalender 2018 posierte (allgaeu.life berichtete). Das Beste: Kathi bekommt eine Nachfolgerin - auch kommendes Jahr dürfen wir uns wieder über eine hübsche Allgäuerin freuen. Die 21-jährige Barbara Mägdefrau hat es geschafft! Wie? Das erfährst Du hier.

Jung, sexy und bildhübsch: So kann man es in Worte fassen, wenn man die Bilder des Jungbauernkalenders 2019 sieht. Aus Bayern bewarben sich rund 150 junge Frauen, ausgewählt wurden jeweils sechs bayerische und sechs österreichische Jungbäuerinnen. Sie zeigen 2019, wie sexy Landwirtschaft sein kann. Auch eine Allgäuerin ist unter den sechs Mädchen: Barbara Mägdefrau, 21 Jahre alt, aus dem südlichen Oberallgäu.

Die Tierarzthelferin, die daheim eine Landwirtschaft hat, kam durch einen Freund auf die Idee: „Er hat mir den Link zur Bewerbung für den Jungbauernkalender geschickt. Anfangs war ich skeptisch, doch dann dachte ich mir - wieso nicht“, sagt die 21-Jährige. Per E-Mail schickte sie Freizeitfotos an die Jury, wurde zu einem Live-Casting eingeladen und schließlich ausgewählt.

„Helden der Landwirtschaft" lautete diesmal das Thema des Kalenders, in dem jeder Monat sein eigenes Motto hat. So bekommt jedes Model seinen eigenen Bereich zugeteilt. Dafür schlüpften die Amateurmodels unter anderem in die Rolle von Thor, Wolverine oder Catwoman – erotisch in Szene gesetzt auf der Weide oder im Kuhstall. Vor Ort halfen den jungen Frauen Visagistin und Stylistin, die die Auswahl der Kleidung trafen und sich um Haare und Make-up kümmerten, erzählt die 21-Jährige.

Bestellen kann man sich den Kalender jetzt schon unter www.jungbauernkalender.net, ausgeliefert wird er dann ab Mitte Oktober.

Weitere Artikel