AZ-Weihnachtstanne
12.01.2018 Land & Leute 0 Kommentare

WALDemar geht's an den Kragen

Waldemar hat ausgedient
Armer WALDemar. Jetzt geht's der AZ-Weihnachtstanne, deren Geschichte Du seit Anfang Dezember bei uns verfolgen kannst, an den Kragen. Er wird zu Brennholz verarbeitet. Bei Familie Hirsch aus Neugablonz wird jetzt schon über einen Nachfolger nachgedacht. Besser gesagt: über eine Nachfolgerin. Was es damit auf sich hat, erfährst Du hier.

Zeit, etwas sentimental zu werden. Mit Waldemar geht es langsam zu Ende. Der Christbaum, dessen Lebenszyklus unsere Zeitung über Wochen begleitete, hat die beste Phase seines Daseins hinter sich. „Es war eine schöne Zeit“, sagt Ilse Hirsch. „Der Baum hat seine Pflicht getan.“ Noch nie habe ein Christbaum im Haus der Familie in Neugablonz so

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren