Oberstdorf
13.02.2020 Sport & Action

Vierschanzentournee schon bald mit Frauen-Wettbewerb?

Gibt es die Vierschanzentournee schon bald mit Frauen-Wettbewerb? Der Skiweltverband Fis sieht gute Voraussetzungen.  Würden Frauen bei der Vierschanzentournee springen, hätte dies Auswirkungen auf das Auftaktspringen, das traditionell in Oberstdorf im Allgäu stattfindet.

Der Skiweltverband Fis sieht gute Voraussetzungen für die baldige Einführung einer Vierschanzentournee für Frauen. „Der Wille ist da“, sagte Generalsekretärin Sarah Lewis dem Deutschlandfunk. Gleichzeitig stellte Lewis den Skispringerinnen eine zusätzliche WM-Entscheidung von der Großschanze in Aussicht.

Laut Lewis müssen für eine Frauen-Tournee noch Fragen geklärt werden, etwa bei der Suche nach geeigneten Terminen oder den zusätzlich benötigten Betten in den vier Orten. In den Kampf um eine Frauen-Tournee war zuletzt Bewegung gekommen, Tournee-Präsident Johann Pichler sprach im Januar von einer möglichen Premiere in „zwei, drei Jahren“.

Am 15. April wollen die vier Veranstalter in Innsbruck die Zukunft der Tournee besprechen. Über den Antrag auf ein WM-Springen von der Großschanze werde laut Lewis der Fis-Kongress im Mai abstimmen. 

Dass die mögliche Änderung bereits für die Vierschanzentournee 2020/21 greifen könnte, halten Experten für durchaus möglich. Die große Frage lautet derzeit: In welchem Modus könnte der Frauen-Wettbewerb statt finden? Dazu gibt es Klärungsbedarf.

Stars wie Katharina Althaus vom SC Oberstdorf begrüßen Überlegungen für einen Frauen- Wettbewerb im Rahmen der Tournee.  Seit ihrer Premiere 1953 ist die Tournee mit den Orten Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen ein reines Männer-Ereignis. 

Anders ist die Lage bei der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft und bei den Olympischen Spielen. Bei beiden Großereignissen gehören Frauen-Wettbewerbe im Skispringen seit 2009 bzw. 2014 zum Programm. Allerdings gibt es - im Unterschied zu den Männern - keine Entscheidungen von der Großschanze, sondern "nur" von der Normalschanze.

Dass Frauen im nordischen Wintersport auf dem Vormarsch sind, zeigt auch der Ausblick auf die Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf.  Zum ersten Mal werden WM-Medaillen in der nordischen Kombination (Skispringen und Ski-Langlauf) der Frauen vergeben.   

Weitere Artikel