Planung für B308
16.12.2016 Hier & Heute 0 Kommentare

Viel befahrene Kreuzung im Westallgäu soll Kreisel werden 

Eine der meist befahrenen Kreuzungen im Westallgäu wird in absehbarer Zeit in einen Kreisel umgebaut. Es geht um die Kreuzung der B 308 mit der Pfänderstraße direkt an der Grenze von Lindenberg und Scheidegg. Der Zweckverband für das Gewerbegebiet Hauser Wiesen hat eine entsprechende Vorplanung in Auftrag gegeben.

Lindenbergs Bürgermeister Eric Ballerstedt hält einen Zeitraum von „fünf bis sieben Jahren“ für realistisch, in dem der Kreisel gebaut werden kann. Vor allem Lindenberg wünscht sich seit längerem eine Änderung der Kreuzung.

Grund: Bisher fahren dort viele Autofahrer geradeaus in die Stadt

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren