Bergwachtler erzählt
14.08.2019 Land & Leute 0 Kommentare

Unfälle in den Allgäuer Alpen: Warum verunglücken bei uns immer mehr Wanderer?

AZ
Die Meldungen lassen uns jedes Mal aufschrecken: Die Wandersaison im Allgäu wird auch heuer überschattet von zahlreichen dramatischen Unfällen. Immer wieder stürzen Menschen in den Tod. Die Statistik zeigt: Schon in den vergangenen Jahren haben die Unfallzahlen extrem zugenommen. Ein Auswirkung des Massenphänomens Bergwandern. Ob es dieses Mal besonders schlimm ist, wie sich die Unglückszahlen in den vergangenen Jahren verändert haben und wie ein Allgäuer seine eigene Rettung erlebt hat, erfährst Du in unserer großen Reportage hier.

Als stünden da zwei Hochhäuser aus Stein, grau und glatt, ganz nah beieinander. Die Wände streben senkrecht nach oben, dorthin, wo man das Blau des Himmels sehen kann. Und zwischen diese gewaltigen Felsen, in den schmalen Spalt, da wollen sie hin, die Kletterer, die Berg-Enthusiasten, die, die die Höhe lieben – und ein bisschen auch das Risiko.

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren