Hof der Hoffnung
11.12.2016 Hier & Heute 0 Kommentare

Suchthilfe: "Haus Pater Werenfried" in Bickenried eingeweiht 

Die "Faszenda de Esperanca" liegt im Irseer Ortsteil Bickenried. Die Einrichtung für ehemalige Suchtkranke ist nun um das "Haus Pater Werenfried" erweitert. Wie es dazu kam und warum der "Hof der Hoffnung" eine große Bedeutung für Suchtranke hat, erfährst Du hier. 

Das Gut Bickenried zwischen Irsee und Kemnat liegt an der Hangkante eines Höhenzuges zum Staffelwald. Ein schöner Platz zum Erholen, dachten sich schon die Äbte des Klosters Irsee, und machten den Ort zu ihrem Sommersitz. Inzwischen ist in dem Irseer Ortsteil die Fazenda da Esperança untergebracht  eine Einrichtung

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren