Fotos der Bauarbeiten
09.08.2018 Hier & Heute 0 Kommentare

Schloss Neuschwanstein: So läuft die Sanierung am Prachtbau

Ein Märchenschloss im Bauzaun
Jedes Jahr besuchen 1,5 Millionen Touristen das Ostallgäuer Märchenschloss. Das stellt nicht nur die Infrastruktur vor große Herausforderungen, sondern auch die Bausubstanz des bis 1884 errichteten Prachtbaus. Zum ersten Mal in seiner Geschichte muss das Märchenschloss nun für über 20 Millionen Euro umfassend saniert werden. Die spannendsten Bilder findest Du bei uns.

Seit über einem Jahr bereits laufen dafür Arbeiten in Hohenschwangau. „Bis Herbst diesen Jahres rechnen wir mit der Fertigstellung des Torbaus“, sagt Heiko Oehme vom Staatlichen Bauamt in Kempten, das die Maßnahmen überwacht. Rund 2329 Objekte im gesamten Schloss sind von der Renovierung betroffen – darunter 65 Gemälde, 355 Möbel sowie 664

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren