Allgäuer Youtube-Hit
16.02.2017 Sehen & Hören 0 Kommentare

Oh Allgäu mein... mit Cärolein

Bekannt wurde sie mit Trashpop à la Dancing Shoulders. Jetzt zeigt sich Sangessternchen Cärolein, alias Carolin Zengerle aus Wildpoldsried, von ihrer gefühlvollen Seite: Die Oberallgäuerin hat die inoffizielle Allgäu-Hymne "Oh Allgäu mein" neu eingespielt - und zwar im Duett mit Martin Kilger (u.a. Produktionen mit Söhne Mannheims). Begleitet wurde sie von Pianisten Michael Schader und Trompeter Johannes Guggenmos. Das Lied wurde innerhalb weniger Tage bereits Tausende Male bei Youtube angeklickt. Wie turbulent es kurz vor der Aufnahme abging, verrät Hannes Guggenmos im allgaeu.life-Interview.
Trompeter Johannes Guggenmos erzählt im allgaeu.life-Interview, wie es zu der Produktion kam.Foto: www.moser-music.de

Hannes Guggenmos hat schon viel erlebt als Musiker. Der 30-jährige Trompeter spielt u.a. bei  Quattro Poly, Babel and the Goodmen und der Stadtkapelle Kempten. Trotz dieser Vielseitigkeit hätte er wohl nie damit gerechnet,

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren