Freizeit im Allgäu
13.06.2017 Wissen & Quizzen 0 Kommentare

Nicht (nur) für Rindviecher: Die Insider-Tipps aus dem Unterallgäu

Im Unterallgäu gibt es mehr Kühe als Einwohner. Kein Witz! Das hat eine aktuelle Erhebung des statistischen Landesamtes gerade bestätigt: 141.000 Tiere stehen hier auf den Wiesen und in den Ställen, dagegen leben nur etwas über 140.000 Menschen in den 52 Kommunen des rinderreichsten Landkreises in ganz Bayern. ABER: Außer Rindviechern hat das Unterallgäu natürlich noch einiges mehr zu bieten! In unserer Serie der Insider-Freizeit-Tipps gibt es nach dem Ober-, Ost- und Westallgäu nun die Ausflugsideen fürs Unterallgäu und die Stadt Memmingen.

Sterne gucken an lauen Sommerabenden

Funkelnde Himmelskörper und faszinierende Farbspiele am Himmel: Gerade jetzt, in klaren Sommernächten, lässt sich die Welt der Planeten, Sterne, Nebel und Galaxien besonders gut beobachten. Wo? In der Allgäuer Volkssternwarte in Ottobeuren. Die gibt es schon seit 50 Jahren, das 1996

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren