Wie Andreas Kibler
25.03.2020 Hier & Heute 5 Kommentare

Nächster Knall bei Kemptener CSU: Auch Stadtrat Alexander Buck will zu den Freien Wählern

Keine zwei Wochen nach der Stadtratswahl: Alexander Buck folgt auf Andreas Kibler - auch er will von der CSU-Fraktion zu den Freien Wählern in Kempten wechseln. Die Partei verliert damit die Mehrheit im Stadtrat. Jetzt liegen die Nerven blank, von "Strippenziehern" und "Wahlbetrug" ist die Rede...

Die CSU-Fraktion stellt künftig nicht mehr die Mehrheit im Kemptener Stadtrat. Nach Andreas Kibler ist jetzt auch Alexander Buck ausgetreten. Er will ab der kommenden Amtsperiode gleichfalls bei den Freien Wählern mitarbeiten, die damit dann zwölf Stadträte stellen, sollte die Fraktion zustimmen. Der CSU bleiben noch zehn, im Falle einer

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren