Erfolgreiche Rennfahrer
14.11.2018 Sport & Action 0 Kommentare

Nach Daniel Abt: Maxi Günther der nächste Allgäuer in der Formel-E-Weltmeisterschaft

Darauf können wir Allgäuer wirklich stolz sein: Gleich zwei Rennfahrer aus unserer Region werden kommende Saison in der Formel-E-Weltmeisterschaft an den Start gehen. Neben Daniel Abt, der in diesem Jahr seinen ersten Rennsieg feierte, wird künftig auch der Rettenberger Maximilian Günther in der boomenden Elektroserie an den Start gehen. Die Formel E gewinnt Jahr für Jahr mehr Fans hinzu, startet mitten in den größten Städten der Welt und gilt als Rennserie der Zukunft. Hier erfährst Du, wie sich Maxi Günther seinen Traum verwirklicht hat.

Für Maximilian Günther aus Rettenberg im Oberallgäu geht ein Traum in Erfüllung. Der 21-Jährige ist seit dieser Woche Profi-Rennfahrer in der Elektroserie Formel E. Damit wird er zum direkten Konkurrenten von Daniel Abt aus Kempten. Der 25-jährige startet seit vier Jahren für das Team Audi Sport Abt Schaeffler.

Am 15. Dezember gibt es

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren