"Emmy" für Oberstdorfer
26.11.2018 Land & Leute 0 Kommentare

Mit einer krassen Idee haben zwei Allgäuer Meeres-Dokus revolutioniert

Das ist der Hammer: Zwei Allgäuer sind jetzt mit dem "Emmy", Amerikas wichtigstem Fernsehpreis, ausgezeichnet worden. Und das für eine revolutionäre Idee, ohne die kaum mehr eine Meeres-Doku auskommt. Peter Kraft aus Oberstdorf und Niko Liebsch haben eine Kamera entwickelt, die sogar Unterwasser direkt an Haie und andere Tiere angebracht werden kann und die spektakuläre Bilder liefert. Was dahinter steckt und wie die beiden sogar die BBC und den Discovery Channel von ihrer Technik überzeugt haben, erfährst Du hier.

Am Anfang stand ein Traum. Der Traum zweier Männer nach Australien auszuwandern und dort die Weltmeere zu erforschen. Diesen Traum haben sich die Oberallgäuer Peter Kraft und Niko Liebsch erfüllt. Obwohl Kraft vor neun Jahren wieder in seine Heimat Oberstdorf zurückkehrte und Liebsch bis heute in Australien lebt, blieben die Freunde in Kontakt

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren