Kommentar
20.10.2016 Hier & Heute 0 Kommentare

Keine Waffen für "Reichsbürger"!

Ein Anhänger der rechtsgerichteten "Reichsbürger" hat bei einer Waffenrazzia in Mittelfranken einen Polizisten eines Spezialkommandos (SEK) erschossen. Aus dem schrecklicken Vorfall müssen Konsequenzen gezogen werden, fordert Holger Sabinsky-Wolf in seinem Kommentar. 
Lange wurde darüber diskutiert, ob die "Reichsbürger" einfach ein Sammelbecken für Spinner sind. Nach den jüngsten Vorfällen besteht aber kein Zweifel: Von dieser teilweise rechtsextremen Bewegung geht eine sehr reale Gefahr aus. "Reichsbürger" lehnen nicht nur aus Spaß den Staat ab. Sie bringen nicht nur
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren