Bilanz nach 6 Monaten
15.04.2019 Hier & Heute 0 Kommentare

Kaltes Wasser und Schmutz: Center Park Allgäu hat noch immer Probleme

Center Parcs Leutkirch
Nein, das war kein ruckelfreier Start für den Center Park Allgäu. Das größte Tourismusprojekt in der Geschichte der Region startete Ende 2018 mit großen Schwierigkeiten. Kurz nach der offiziellen Eröffnung musste das Mega-Feriendorf sogar wieder für drei Wochen schließen - weil es an vielen Ecken und Enden noch fehlte. Und jetzt? Die ersten sechs Monate sind vergangen. Allein im letzten Monat gab es 100.000 Übernachtungen. Doch die Zwischenbilanz zeigt: Noch immer läuft nicht alles glatt! Erfahre hier, woran es noch hakt, was die Gäste sagen und wie das Parkmanagement reagiert.

Seit etwa einem halben Jahr läuft der Betrieb im Center Park Allgäu in Leutkirch. Manager Christoph Muth ist mit der Zahl der Gäste zufrieden: 100.000 Übernachtungen habe es allein im März gegeben, für April rechnet er mit 112.000. Doch manche Besucher sind unzufrieden. Die Rede ist von schlecht geputzten Ferienhäusern, fehlendem Wechselgeld

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren