"Holidays for Future"
25.07.2019 Kind & Kegel 0 Kommentare

Jugendliche kämpfen für Klimaschutz auch in den Ferien

Ein Tag pro Woche für den Klimaschutz demonstrieren - das reicht den Jugendlichen der "Fridays-for-Future"-Bewegung schon lange nicht mehr aus. Ein Teil von ihnen organisiert nun in Kempten zusätzlich zu den Müllsammel- und anderen Aktionen das Zeltlager "Holidays for Future". Die Teilnehmer lernen dort, wie sie der Umwelt im Alltag Gutes tun können.

Doch die Jungen und Mädchen wollen nicht nur Wissen vermitteln: Die Feriengäste sollen eine gute Zeit haben und Gleichgesinnte kennenlernen.

"Ein paar der Münchener "Fridays for Future"-Gruppe haben sich gefragt, ob man nicht eine Erholungswoche machen könnte. Der beste Ort für so was war im Allgäu", sagt Alina Pollmann (16), eine der

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren