Bei Anfahrt & Camping
05.02.2020 Wissen & Quizzen

Ikarus-Festival 2020 in Memmingen: Hier muss man mit Polizeikontrollen rechnen

Polizei Ikarus-Festival: Das Ikarus 2020 in Memmingen erwartet 70.000 Menschen am Allgäu Airport. Großes Thema: die massiven Personen- und Polizeikontrollen.

Bereits in den vergangenen Jahren sorgten Personenkontrollen durch uniformierte Beamte und Zivilpolizisten auf dem Ikarus-Festival-Gelände, dem Ikarus-Campingplatz und bei der Anfahrt für Unmut bei den Besuchern. Wir klären die wichtigsten Fragen:

Sind die Polizeikontrollen beim Ikarus-Festival Memmingen (29.5. - 1.6.) wirklich so massiv?

Ja. Besonders Festivalbesucher aus anderen Bundesländern staunen oft über die Sicherheitsgepflogenheiten in Bayern (zu unserer Reportage vom Ikarus-Campingplatz 2018). Im vergangenen Jahr waren laut Einsatzleiter Jochen Glaser von der Memminger Polizei an die 500 Einsatzkräfte an den vier Festivaltagen im Einsatz. Unterstützt werden die Memminger Beamten bei der Personenkontrolle beim Ikarus von ihren Kollegen vom Zoll, aus dem Präsidium Schwaben Süd-West und von der Bereitschafts- und Grenzpolizei. Auch Drogenspürhunde sind im Einsatz.

Der Grund: Gerade die Techno- und Electroszene steht im Verruf, häufig mit Drogen in Kontakt zu kommen. Ein Schwerpunkt der Kontrollen liegt bei der Anreise und Abreise der überwiegend jungen Besucher. "Wenn wir erreichen, dass sie nicht besoffen oder unter Drogen fahren, ist der Zweck erfüllt", sagt Polizist Glaser. Die Kontrollen richten sich deshalb nicht nach dem Zeitplan des Festivals.

Ecstasy, Pillen und Cannabis: Wie schlimm ist es mit Drogen beim Ikarus-Festival?

Unmittelbar nach dem Ikarus-Festival 2019 gab die Polizei bekannt: Rund um das Event wurden 351 Straftaten festgestellt, darunter 332 Rauschgiftdelikte. Bei Kontrollen zogen die Polizisten während der Großveranstaltung 66 Autofahrer unter Drogeneinfluss und vier alkoholisierte Fahrer aus dem Verkehr. Was auf den ersten Blick viel erscheint, relativiert sich beim Blick auf die Besuchermassen: Bei mehreren Zehntausend Besuchern seien diese Zahlen im Rahmen, so die Einschätzung eines Polizisten in den vergangenen Jahren.

Anfahrt, Campingplatz, Festivalgelände: Wo ist mit Kontrollen zu rechnen?

Achtung: Mit Polizeikontrollen beim Ikarus-Festival Memmingen 2020 ist nicht nur auf dem Campingplatz und rund um die Bühnen am Festivalgelände zu rechnen! In den vergangenen Jahren stoppte die Polizei viele Gäste bereits bei der Anfahrt zum Festival und im Umkreis des Allgäu Airports. Besucher berichteten von deutlich sichtbarer Polizeipräsenz in

  • Memmingerberg,
  • Memmingen,
  • Benningen,
  • Ungerhausen,
  • Hawangen,
  • Trunkelsberg
  • Holzgünz.

Auf dem Campingplatz und dem Festivalgelände kontrollieren Zivilpolizisten und auf den ersten Blick nicht erkennbare Fahnder. Gäste berichteten, dass sie mehrfach von Zivilfahndern gezielt nach Drogen angesprochen wurden - sowohl vor den Zelten am Campingplatz, als auch auf den Wegen zu den Bühnen. 

Übrigens - eigentlich selbstverständlich, aber dennoch Gegenstand einiger Diskussionen in den vergangenen Jahren: Nicht nur bei so genannten härteren Drogen schlagen die Fahnder zu. Auch Cannabis- und Marihuanabesitz werden bestraft.

Verkehrskontrollen beim Ikarus: Wo und wie?

Definitiv mit Kontrollen rechnen müssen Besucher in der Industriestraße in Memmingerberg. "Da fließt der ganze Verkehr durch", sagt Polizist Jochen Glaser. Weitere Kontrollpunkte bei der Anreise in den vergangenen Jahren:

  • Die Ortseinfahrt - und -durchfahrt von Memmingerberg,
  • der Kreisverkehr am Allgäu Airport,
  • vereinzelt auch bereits an den Autobahnabfahrten der A96 und A7 in Memmingen.

Da viele Festivalbesucher mit der Bahn anreisen, fanden in der Vergangenheit am Donnerstag und Freitag bereits Kontrollen am Bahnhof Memmingen statt. Gäste berichteten, dass ihr Festivalgepäck nach dem Aussteigen aus dem Zug oder beim Warten am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Memmingen gefilzt wurde. Auch die Shuttlebusse, die die Musikfans zum Gelände am Memminger Flughafen bringen, waren in der Vergangenheit Ziele von Kontrollen.

Bei der Abreise am Pfingstmontag im vergangenen Jahr leitete die Polizei den Verkehr über einen Feldweg vorbei am Allgäu Airport hinunter zur Staatsstraße 2013 bei Benningen. Hier fand nochmals eine großangelegte Drogen- und Alkoholkontrolle bei den Festivalbesuchern auf dem Heimweg statt.

Ikarus-Festival 2019, Tag 3

Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner
Schon wieder vorbei? Ja, doch die fünfte Auflage des Ikarus-Festivals bei Memmingen werden viele Besucher noch länger in Erinnerung behalten. Sieh hier die besten Bilder vom letzten Tag von unserem Fotografen Peter Hausner. Peter Hausner

Wie läuft eine Verkehrskontrolle ab?

Der Ablauf beim Ikarus-Festival Memmingen 2020 sei vergleichbar mit normalen Verkehrskontrollen, sagt Jochen Glaser von der Polizei. "Man befragt den Fahrer und schaut, ob man bei ihm Ausfallerscheinungen erkennt." Wenn der Polizist glaubt, dass ein Fahrer Alkohol getrunken oder Drogen genommen hat, schickt er ihn auf den Parkplatz nebenan. Im vergangenen Jahr führte die Polizei rund um das Ikarus-Festival auch Drogenschnelltests und Urinvortests bei Verkehrsteilnehmern durch.

Welche Papiere muss man vorlegen?

Ganz klar: Ohne gültigen Führerschein geht nichts. Zusätzlich ist gesetzlich geregelt, dass Autofahrer auf Verlangen der Polizei die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) vorzeigen müssen. Die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) muss nicht mitgeführt werden. Die Papiere sollten grundsätzlich im Original vorgelegt werden. Irrglaube: Kopien sind grundsätzlich keine gültigen Dokumente! Die Polizei kann deshalb ein Verwarnungsgeld von 10 Euro verhängen.

Polizeikontrolle: Das sind Ihre Rechte

Eine Verkehrskontrolle gehört zu den normalen polizeilichen Befugnissen. Der ADAC rät, Ruhe zu bewahren und - gerade wenn man weder Alkohol noch Drogen konsumiert hat - sich kooperativ zu verhalten. Zu den eigenen Rechten gehört aber auch: Grundsätzlich kann jeder Autofahrer die Teilnahme an Tests verweigern.

Dies gilt bei einer Verkehrskontrolle vor allem für die so genannten Bewegungs- und Konzentrationstests (auf einem Bein stehen, auf einer Linie gehen usw.), aber auch für Drogenschnell-/Urintests und sogar den Alkoholtest durchs "Pusten" in ein Alcotest-Gerät.

Nur: Wie sinnvoll solch unkooperatives Verhalten ist, muss jeder für sich entscheiden. Seit einer Gesetzesänderung 2017 ist der Richtervorbehalt laut Deutschem Anwaltsverein de facto abgeschafft.

Inzwischen dürfen auch Polizeibeamte und Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme anordnen - gerade im Umfeld von Veranstaltungen wie dem Ikarus-Festival Memmingerberg geht das aufgrund hinreichender Verdachtsmomente relativ schnell.

Weitere Artikel