Nein zum generellen Nein
16.05.2018 Kind & Kegel 0 Kommentare

Handys an Allgäuer Schulen: Lasst uns selbst entscheiden!

99434394
Game on: Sind künftig WhatsApp, Spotify und Instagram auf Allgäuer Schulhöfen und in den Klassenzimmern an der Tagesordnung? Nachdem jetzt entschieden wurde, dass die private Nutzung von Smartphones in Schulen in Bayern künftig wohl nicht mehr qua Gesetz verboten ist, liegt der Ball jetzt bei den Betroffenen: Schüler, Lehrer und Eltern sollen künftig selber entscheiden, nach welchen Regeln Handys außerhalb des Unterrichts auf dem Schulgelände privat benutzt werden dürfen. Wir fragten dazu Vertreter von Schulen, Elternbeiräten und Schüler im Oberallgäu, was sie von dem Vorschlag des Kultusministeriums halten.

Grundsätzlich sollte man sich mit der Thematik vor Ort befassen und den Schulen selbst überlassen, „wie sie die private Nutzung von Handys in ihren Gebäuden regeln“, sagt der Oberallgäuer Schulamtsdirektor Thomas Novy : „Dabei müssen die Vorgaben in Grundschulen anders sein als die in Mittelschulen.“ So sollten Lehrer, Eltern

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren