Schüler für den Umweltschutz
23.01.2019 Hier & Heute 0 Kommentare

Gymnasium MOD reagiert auf Demo: Statt Verweise gibt's Klimaschutzprojekte!

Schüler-Demos für den Klimaschutz
Klimaschutzprojekte statt Verweise: 40 Schüler des Marktoberdorfer Gymnasiums nahmen am Freitag an der "FridaysForFuture"-Demonstration in Augsburg teil und schwänzten dafür die Schule. Doch warum der Direktor keine Verweise verteilt, sondern die Aktion sogar unterstützt, liest Du hier.

Anstatt die Schulschwänzer zu bestrafen, geht das Gymnasium einen anderen Weg: "Wir wollen die Initiative der Schüler in positive Energie umsetzen und Ideen für unsere Schule entwickeln", sagte Direktor Wilhelm Mooser bei einem Gespräch am Montag.

An der Diskussion nahmen Lehrer, Schülersprecher sowie die beiden Zwölftklässler Miriam

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren