Gaudi bei Schwaben-weissblau
11.02.2019 Land & Leute

Faschings-Fuchs Stefan Bosse: Jetzt ist er auch Memminger Oberbürgermeister!

"Bürgermeister wechsle Dich!" Bei der Prunksitzung "Schwaben-weissblau" am vergangenen Freitag tauchten auf einmal zwei Memminger Oberbürgermeister auf: Der Originale (logo!) und der Kaufbeurer OB Stefan Bosse in Manfred-Schilder-Maskerade. Bosse und seine Lebensgefährtin Katja Braun imitierten Schilder und seine Frau Karin so gekonnt, sie konnten sogar die Security täuschen! Was hinter der kuriosen Verkleidung steckt, erfährst Du hier.

Herr Bosse! Freudsche Verkleidung? Wollen Sie etwa lieber Memmingen als Kaufbeuren regieren?!

Bosse: Neeeein! Ich fühle mich sehr wohl hier in Kaufbeuren - und auch als Stefan Bosse. (lacht) Das war nur ein Faschings-Scherz, der auf die Eröffnung der Allgäuer Festwoche 2018 zurück geht. Bei einer Podiumsdiskussion fragte mich Manfred Schilder, wie ich mich zum Fasching verkleiden will. Ich antwortete: "Ich gehe als Du!" (Stefan Bosse ist für seine ausgefallenen Kostüme fast schon berühmt. Hier geht's zu seinen besten Verkleidungen.) 

"Schwaben-weissblau, hurra und helau": Wie haben die Besucher reagiert? 

Bosse: Der ein oder andere hat schon sehr verdutzt geguckt. Ich hatte ja auch ganz offizell meine Amtskette an, da sind einige durcheinander gekommen. Am Empfang haben wir uns standesgemäß auch als Karin und Manfred Schilder vorgestellt - und hätten die Platz-Karten auch bekommen! (lacht)  Da haben wir das Bürgermeister-Wirrwar aber aufgelöst. Wir wollten ja niemandem auf die Füße treten. 

Bei Ihren Verkleidungen achten Sie eigentlich auf jedes Detail. Aber die Frisur von Herrn Schilder ist doch merklich kürzer als Ihre... 

Bosse: Ich wollte mir auch so eine Stoppelfrisur schneiden lassen! Da gab's aber arge Proteste daheim. Mit sehr viel Gel hat ein Friseur dann das Beste rausgeholt. 

Manfred Schilder hat auf Facebook inzwischen angekündigt, Sie gerne als als Double einstellen zu wollen. Wie schaut's in Ihrem Terminkalender aus? 

Bosse: Oh... ich wüsste schon ein paar Termine, bei denen er mich vertreten könnte - das geht ihm sicher auch so! Es macht ja schließlich nicht alles so viel Spaß wie der Fasching. 

Apropos Fasching feiern: Wer macht's schöner, die Memminger oder die Kaufbeurer? 

Bosse: Ich denke, beide Städte haben ihre Vorzüge: In Memmingen ist der schwäbisch-alemannische Einfluss stärker, Guggamusik zum Beispiel gibt's bei uns eher weniger. Dafür haben wir mit 'Aufbruch Umbruch', mit den 'Saskalern' und den 'Kunstreitern' tolle Gruppen und mit dem Faschingsumzug 'Burongaudi' ein schönes frisches Format. Mir gefällt beides! 

Danke, Herr Schilder Bosse! 

Mehr Fasching, mehr Promis. Die schönsten Fotos von "Schwaben weissblau" siehst Du hier. Im Fernsehen kommt die BR-Prunksitzung am Freitag, 15. Februar, um 20.15 Uhr. 

Prunksitzung mit Promis: Die schönsten Bilder von "Schwaben weissblau" in MM

Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Zum 16. Mal hieß es am Donnerstag- und Freitagabend in der Memminger Stadthalle "Schwaben weissblau- hurra und helau". Der Bayerische Rundfunk (BR) hat wie in den Vorjahren die größte Faschings-Prunksitzung in Bayerisch-Schwaben aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird die Sendung am Freitag, 15. Februar, ab 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Das Programm war wieder eine bunte Mischung aus bewährten Publikumslieblingen und neuen Kabarett-Talenten aus der ganzen Region. Ralf Lienert
Weitere Artikel