Eishockey in KF
25.04.2019 Sport & Action

Der Super-Joker: Sami Blomqvist ist ESVK-Spieler des Jahres!

Selten fiel das Voting für den „Spieler des Jahres“ beim ESV Kaufbeuren so eindeutig aus wie in diesem Jahr. Wie schon im Vorjahr lag der finnische Top-Stürmer Sami Blomqvist in der Gunst der Experten und der Jury ganz vorne. Hinter dem 28-Jährigen landeten Philipp de Paly und Joey Lewis. Wie sich unsere Experten entschieden haben und was ESVK-Champ Sami zu seiner Auszeichnung sagt, liest Du hier. 
So haben unsere Experten entschieden: 

Thomas Schreiber (freier Mitarbeiter, Allgäuer Zeitung)
1. Sami Blomqvist
2. Stefan Vajs
3. Philipp de  Paly

Manuel Weis (freier Mitarbeiter, Allgäuer Zeitung)
1. Sami Blomqvist
2. Branden Gracel
3. Joey Lewis

Tobias Giegerich (Sportredakteur, Allgäuer Zeitung)
1. Sami Blomqvist
2. Joey Lewis
3. Daniel Oppolzer

„Ich weiß das sehr zu schätzen“, sagt Blomqvist. „Diese Auszeichnung ist großartig.“ In seiner dritten Saison in Kaufbeuren stellte Blomqvist erneut persönliche Bestmarken auf. Er erzielte die meisten Tore aller DEL2-Spieler in der Hauptrunde (39) und kam in 50 Spielen auf 70 Scorerpunkte.

In den diesjährigen Play-offs verbesserte der 28-Jährige seine Bilanz aus der Saison 2017/2018 nochmals, in den Partien gegen Weißwasser und Ravensburg kam er auf neun Tore und zehn Assists. Unvergessen bleibt aber vor allem das Heimspiel gegen den Deggendorfer SC Ende Oktober. Beim 9:2-Sieg des ESVK erzielte Blomqvist sieben Treffer.

Die Jury bei der Wahl zum ESVK-Spieler des Jahres setzte sich aus AZ -Sportredakteur Tobias Giegerich sowie den freien Mitarbeitern Manuel Weis und Thomas Schreiber zusammen. Außerdem waren die Fans der Joker aufgerufen, sich im auf allgaeu.life an der Wahl zu beteiligen. 1457 Stimmen wurden abgegeben.

26,6 Prozent davon entfielen auf Blomqvist, Zweiter wurde Philipp de Paly (14,4 Prozent). Auf Platz drei landete Blomqvists Landsmann Jere Laaksonen (11,6 Prozent). Das Gesamtergebnis berechnet sich folgendermaßen: Der jeweils Erstplatzierte erhält drei Punkte, für den Zweiten gibt es zwei und für den Dritten einen Zähler. Blomqvist kommt auf zwölf Punkte, den zweiten Platz teilen sich Philipp de Paly und Joey Lewis mit je drei Zählern. Auf Platz drei landen Stefan Vajs und Branden Gracel (je zwei Punkte). Jere Laaksonen und Daniel Oppolzer kommen auf je einen Zähler.

Groß war die Freude bei den Joker-Fans, als der Verein kurz vor Beginn der Play-offs Anfang März die vorzeitige Vertragsverlängerung bekanntgab. Zuvor hatte der Finne immer wieder betont, wie wohl er sich in Kaufbeuren fühle. Wie gut der Stürmer bei den Kaufbeurer Fans ankommt, war auch bei der Saisonabschlussfeier in der Erdgas-Schwaben-Arena am vergangenen Wochenende spürbar.

Seine Autogramme waren gerade bei den jungen Joker-Anhängern heiß begehrt. „Es ist sehr schön, außerhalb des Eises auch mal mit den Fans zu sprechen“, sagt Blomqvist. „Ich versuche, für sie und die Mannschaft alles zu geben.“ Pläne für einen längeren Urlaub hat der 28-Jährige noch keine gemacht, trotzdem steht Entspannung in den nächsten Wochen auf dem Programm – Golfspielen mit Freundin und Teamkollegen und der Besuch von Freunden aus der finnischen Heimat sind geplant. „Und natürlich trainiere ich, um gut vorbereitet für die nächste Saison zu sein“, sagt Blomqvist. „Denn ich will das Play-off-Finale erreichen.“

Weitere Artikel