Infos zu Kurzarbeit
25.03.2020 Hier & Heute 0 Kommentare

Corona-Krise: Oberallgäuer Arbeitsagentur stellt sich auf Antragsflut ein

Bundesagentur für Arbeit
37 Mitarbeiter der Behöre werden umgeschult, um bei Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit Infos zu geben. Wo sich Betroffene melden können - und wann Arbeitnehmer und Arbeitgeber telefonisch die besten Chancen haben. 

Die Agentur für Arbeit organisiert sich um, damit in der Corona-Krise die zu erwartende Flut von Kurzarbeitanträgen und möglicherweise auch ein gravierender Anstieg der Arbeitslosigkeit so schnell wie möglich bearbeitet werden können. Mitarbeiter, die normalerweise für die Berufsberatung zuständig sind, werden in Internetschulungen fit gemacht

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren