Coronavirus
19.03.2020 Hier & Heute

Corona im Allgäu: Das sind die wichtigsten Hotlines

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Coronavirus habe? Wer sind meine Ansprechpartner vor Ort? Wir haben eine Übersicht über wichtige Telefon-Hotlines im Allgäu zum Coronavirus.

Oberallgäu

Bei Fragen zum Coronavirus oder beim Verdacht auf eine Corona-Infektion:

  • Hotline für das Oberallgäu und für Kempten:  Nummer 08321/612-100 (erreichbar während der üblichen Dienstzeiten und bis auf Weiteres auch samstags und sonntags von 12 bis 15 Uhr)

Ostallgäu

Bei Fragen zum Coronavirus oder beim Verdacht auf eine Corona-Infektion:

  • Hotline für das Ostallgäu und Kaufbeuren: Nummer 08342 911-623 (täglich von 8 bis 22 Uhr)

Unterallgäu

Bei Fragen zum Coronavirus oder beim Verdacht auf eine Corona-Infektion:

  • städtisches Gesundheitsamt Memmingen: Nummer 08331/96687-0 
  • Hotline des Landkreises Unterallgäu/Bürgertelefon:  Nummer 08261-995406 (werktags zwischen 8 und 17 Uhr sowie am Wochenende zwischen 12 und 15 Uhr, je nach Bedarf werden die Zeiten verändert)

Agentur für Arbeit und Jobcenter im Allgäu

Um Kontakt aufnehmen zu können, gibt es diese Möglichkeiten:

  • kostenfreien Rufnummer für Arbeitnehmer 0800 4 5555 00
  • Nun zusätzlich für Arbeitnehmer: Tel. 0831 2056-543
  • Online unter www.arbeitsagentur.de
  • Ausschließlich für Arbeitgeber (auch für Grundinformationen zum Kurzarbeitergeld): Tel. 0800/4 5555 20

Finanzielle Corona-Soforthilfe im Freistaat

Firmen in Bayern, die wegen der Corona-Krise in Finanznot geraten, können Soforthilfen des Freistaats beantragen. Zuständig für das Allgäu ist:

Bayernweite Hotline:

Kostenlose Rufnummer der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns: 116 117
Die Telefonnummer ist keine Informationshotline, sondern für Personen gedacht, bei denen entsprechend den Vorgaben des Robert Koch-Instituts (RKI) ein konkreter Verdacht auf eine Infektion gegeben ist und die auch grippeähnliche Symptome zeigen.

Bundesweite Hotlines:

  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon) - 030 346 465 100
  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung - Behördennummer 115 (www.115.de)
  • Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte - Fax: 030 / 340 60 66 – 07 info.deaf@bmg.bund.de / info.gehoerlos@bmg.bund.de
  • Gebärdentelefon (Videotelefonie) -  https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/

Weitere Artikel