Halloween-Hit
01.11.2019 Sport & Action

Burgruine Sulzberg: Verrücktes Freerunner-Video geht im Netz steil

Hammer-Schritte, Hammer-Videoschnitte! Mit einer fiktiven Verfolgsungsjagd auf der Burgruine Sulzberg (Oberallgäu) landete Freerunner Jason Paul (28) mit seiner Crew einen Halloween-Hit im Netz. Der 3:48-minütige GoPro-Clip des RedBull-Athleten wurde innerhalb weniger Stunden allein auf Youtube über 30.000 Mal angesehen. Doch wie kam es überhaupt zu dem spektakulären Dreh?

Die Burgruine Sulzberg ist 850 Jahre alt und hat schon viele Kämpfe miterlebt. Aber so spektakulär ist garantiert noch niemand ihre Mauern hochgekommen!

Freerunner Jason Paul, gebürtig aus Frankfurt, gibt im Video alles. Ins Allgäu hat er gute Drähte. Mit Chris Hörmann aus Sulzberg ist er schon länger befreundet. Als für einen spekakulären Halloween-Dreh die passende Location gesucht wurde, war der Fall klar: die Burgruine Sulzberg wurde neben der Burgruine Königstein im Taunus zum Schauplatz auserkoren.

Mit den Mitgliedern von seinem "Team ashigura" drehte Jason Paul vergangene Woche in den Abendstunden an der historischen Stätte im Oberallgäu. Herausgekommen ist ein atemberaubendes Video:

Damit steht die Burgruine Sulzberg innerhalb weniger Tage zum zweiten Mal im Fokus. Am vergangenen Wochenende hatten dort die "Nächte des Schreckens" für jede Menge Grusel-Effekte gesorgt. Nun treibt Freerunner Jason Paul den Bekanntheitsgrad weiter nach oben - und die Special Effects auf die Spitze: Mit dem Video bewerben sich er und seines Crew für die "GoPro Million Dollar Challenge". Jeder Schrecken hat bekanntlich ein Ende. In diesem Fall vielleicht ja sogar ein Happy End...    

Weitere Artikel