Krasser Pilz entdeckt
25.09.2018 Wissen & Quizzen 0 Kommentare

Auch das noch! "Tintenfische" im Allgäuer Wald

Die Schwammerl-Saison hat begonnen - etliche Allgäuer machen sich derzeit wieder mit Körbchen "bewaffnet" auf in die Wälder. Und manchmal machen sie dabei wunderliche Entdeckungen - wie zuletzt im Westallgäu zwischen Oberreute und Sulzberg. Ein Pilzsammler stieß auf ein Exemplar, dass wegen seiner tentakelartigen Auswüchse nicht nur wie ein Tintenfisch aussieht, sondern sogar den Namen Tintenfischpilz trägt. Hier erfährst Du, was es damit auf sich hat und was der Klimawandel mit dem seltsamen Oktopus im Allgäuer Wald auf sich hat.

Pilzsammler werden immer wieder überrascht, wenn auf einmal zwischen Pfifferlingen und Steinpilzen, ihnen völlig unbekannte Pilzarten begegnen. Diese oft exotisch anmutenden Exemplare sind meist in unseren Breitengrade nicht heimisch. Einen solchen Fund machte auch Wolfgang Herpoldsheimer aus Oberstaufen.

Er und seine Frau staunten nicht

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren