Auf geht's, basteln!
19.11.2018 Wissen & Quizzen

allgaeu.life-Prakti Alina: Fünf Ideen für einen Adventskalender zum Selbermachen

Schokolade, Schminke, Schmuck. Bei all der Auswahl an Adventskalendern verliert man leicht den Überblick. Aber genau wie bei Geburtstags- und Weihnachtsgeschenken gilt auch für Adventskalender: Willst Du jemandem eine wahre Freude machen, mach es selbst. So zeigst Du viel mehr, wie wichtig Dir jemand ist, als mit einem teuren Kalender. Hier sind fünf Adventskalender zum Selbermachen, damit Du Deinen Liebsten den Advent verschönern kannst.
1.       (Alltägliche) Dinge, über die man sich freuen kann

Das Leben ist voller kleiner, schöner Momente, die wir im Alltag kaum wertschätzen. Schreib 24 davon auf kleine Zettel, rolle sie zusammen, klebe ein kleines Stück Klebeband auf die Öffnung und lege alle Zettel in ein Einmachglas oder ähnliches. Du kannst noch Zahlen drauf schreiben oder lässt dich überraschen, was die beschenkte Person wann zieht. (Das gleiche gilt auch für Kalender zwei und fünf.) Wenn Du künstlerisch begabt bist, kannst Du auch versuchen, für jeden Tag eine andere Schrift zu verwenden. Das lässt das Ganze noch besser wirken.

2.       Bilderkalender

Du warst mit der Person, die Du beschenken willst, auf Reisen oder hast andere tolle Momente mit ihr erlebt? Lass sie/ihn jeden Tag an eure gemeinsame Zeit zurückdenken. Drucke 24 Bilder aus und rolle sie einzeln zusammen. Am besten mit einem Streifen Klebeband zukleben, damit nichts vorzeitig aufgeht. Die einzelnen „Türchen“ entweder mit kleinen Zahlen beschriften und in eine kleine Box legen, oder die Zahlen auf kleine Zettel schreiben und diese zusammen mit den aufgerollten Bildern an eine  Schnur binden und aufhängen.

4.       Kerzenkalender

Schreibe auf 24 dünne Kerzen jeweils eine Zahl. Das war’s. Jeden Tag wird eine neue Kerze angezündet. Sehr einfach zu machen - und, hey, Du erhellst jemandem den Tag. Gibt's was schöneres?

3.       Luftpolsterfolienkalender

Schneide ein Stück Knallfolie mit vier Reihen und jeweils sechs Blasen zu. Lege es auf ein Stück Papier und schreibe unter jede Blase eine Zahl in willkürlicher Reihenfolge. Klebe die Knallfolie auf das Papier. Fertig. Die beschenkte Person hat dann täglich das lustige Gefühl, das man beim Zerplatzen der Blasen immer hat. Mit diesem Adventskalender wird der Alltag zum Knaller :-)

5.       Teelichtkalender

Male auf ein Blatt Papier 24 Kreise mit einem Radius von etwa 18mm. Schneide diese aus und schreibe auf jedes eine Nachricht. Das können Zitate aus Filmen sein, die ihr beide mögt, ein Motto oder einfach süße Sprüche. Achte darauf, dass du die Mitte des Kreises frei lässt. Hier wird später das Metallplättchen des Dochts liegen und man könnte sonst nicht lesen, was du geschrieben hast. Nimm nun 24 Teelichter und ziehe sie vorsichtig aus den Metallschalen. Lege deine Kreise in die Metallschalen und die Teelichter wieder darauf. Wenn die beschenkte Person nun die Kerzen anzündet verflüssigt sich das Wachs und wird durchsichtig. Mit ein bisschen Geduld erscheint dann Deine Nachricht am Boden des Teelichts.

Weitere Artikel