Reporter unter Kühen
30.01.2017 Land & Leute 0 Kommentare

Allgäuhalle: Wie läuft so eine Vieh-Auktion ab?

Allgäu-Halle
Landwirte aus der ganzen Region versteigern in der Kemptener Allgäuhalle ihre Rinder. Die Käufer kommen bis aus Italien. Unser Reporter hat gemeinsam mit einer Oberallgäuer Landwirtin einen Tag zwischen muhenden Kühen und fachsimpelnden Bauern verbracht.

" ... 1.220, 40, 60, 1260 - wer bietet mehr?" In 20-Euro-Schritten zählt Auktionator Josef Hefele die Gebote der Landwirte in der Allgäu-Halle. "1.280, 1.300, wir sind bei 1.300 Euro, wer bietet?" In der Mitte des Raumes führt ein Bauer seine Kuh im Kreis, um sie den Bietern zu zeigen.

Die sitzen auf Bänken um die Auktionsarena. Andere

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren