Ausgeschlafene Allgäuer?
24.01.2019 Kind & Kegel 0 Kommentare

Allgäuer Lehrer geben Studie recht: Smartphones rauben unseren Schülern den Schlaf!

AZ
"Leg doch mal das Handy weg!" - Wenn Mama mal wieder diesen Satz spricht, reagieren viele Kids und Jugendliche gereizt. Dabei gibt es gute Gründe, besonders abends den Smartphone-Konsum der Kinder im Blick zu haben. Denn Ostallgäuer Ärzte und Lehrer haben jetzt bestätigt, was eine Studie einer Krankenversicherung ans Licht gebracht hat: Viele deutsche Schüler schlafen zu wenig und sind dadurch gestresster. Schuld daran: stundenlanges daddeln und chatten an Smartphone & Co.! Lies hier, was Experten Schülern, Eltern und Lehrern raten.

Ostallgäuer Schüler leiden vermehrt unter Schlafstörungen. Das sagt der Marktoberdorfer Kinder- und Jugendarzt Walter Breiner. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die morgens nicht ausgeschlafen sind, habe deutlich zugenommen. Die Ursache dafür sieht Breiner im immer intensiveren Medienkonsum. Sowohl am Abend als auch tagsüber. Damit

Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Noch kein allgaeu.life-Mitglied?
Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich registrieren und allgaeu.life kostenlos und unverbindlich testen.

Warum? Weil allgaeu.life kein Ramschladen ist, sondern eine kleine, feine Stube. Wir haben keinen Platz für Internet-Randalierer und Trolle. Dafür aber für Menschen, die das Allgäu lieben und genießen.
Anmelden Registrieren