Bildergalerie

Pöllatschlucht wieder begehbar

Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Pöllatschlucht hat wieder eröffnet
Fünf Jahre lang mussten Wanderer und Touristen auf diesen Tag warten: Die Pöllatschlucht nahe Schloss Neuschwanstein ist wieder geöffnet. Nach einem Felssturz im Mai 2014 wurde das beliebte Wander-Ausflugsziel gesperrt. Die Gemeinde Schwangau musste einen Fangzaun und einen neuen Steg errichten und mit Experten ein Sicherheitskonzept erstellen. Die Schlucht ist bei Wanderern beliebt, um über die Marienbrücke zum Tegelberg zu gelangen, aber auch bei Touristen, die Neuschwanstein besichtigen wollen. Benedikt Siegert
Bildergalerie