Bildergalerie

Empfang der Allgäuer Olympia-Helden

Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Die Allgäuer Olympia-Helden sind am Dienstagabend in Oberstdorf empfangen worden. Tausende Zuschauer säumten die Straßen, als die Goldmedaillengewinner Johannes Rydzek und Vinzenz Geiger, die Silber-Helden Richard Freitag, Karl Geiger, Katharina Althaus und sogar die Sonthoferin Selina Jörg mit dem Doppeldeckerbus durch den Ort gefahren wurden. Anschließend wurden die siegreichen Sportler auf der Bühne interviewt – umgeben von einem schwarz-rot-goldenen Fahnenmeer und einem spektakulären Feuerwerk. Zum Abschluss trugen sich die Olympiasieger ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Ralf Lienert
Bildergalerie