Bildergalerie

Das Allgäu im Zeichen der Corona-Krise

Corona Großeinsatz in Füssen: Rund 80 Personen, die im Verdacht stehen, sich mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert zu haben,
Massentests wie hier im Bild in Füssen, Schulschließungen, Hamsterkäufe: Das Coronavirus hat auch das Allgäu erfasst. Hier Szenen einer Region im Ausnahmezustand. Benedikt Siegert
Bis hierher und nicht weiter: Für Kliniken, Alten- und Pflegeheime, Behinderten- und Reha-Einrichtungen wurde ein Besuchsverbot verhängt. (Unser Bild entstand bei einem Kemptener Seniorenheim. Das Besuchsverbot gilt seit Freitag, 13. März. Nicht, wie auf dem Aushang zu lesen, am Mittwoch). Ralf Lienert
Ziel des Besuchsverbotes ist es, vor allem ältere Menschen vor Infektionen mit dem Coronavirus zu schützen. Ralf Lienert
Leere Nudel-Regale in einem Kemptener Supermarkt am Dienstag: Vor allem haltbare Lebensmittel sind derzeit gefragt.
Leere Nudel-Regale in einem Kemptener Supermarkt schon am Dienstag: Vor allem haltbare Lebensmittel sind derzeit bei den Kunden gefragt. Sascha Borowski
Dass sich Menschen auch im Oberallgäu mit Desinfektionsmitteln und Schutzmasken eindecken, sind in erster Linie nicht hilfreiche Versuche, die Angst und Ungewissheit vor dem Coronavirus zu kompensieren, sagt Dr. Franziska van Hall. David Specht
SARS
Ob man sich mit dem Coronavirus (Bild) infiziert hat, kann ein Test zeigen. Hans R. Gelderblom/RKI (Symbolbild)
Am Donnerstagnachmittag ging in Sonthofen ein Drive-in-Schalter für vom Gesundheitsamt angeordnete Corona-Tests in Betrieb. Betroffene fahren an, lassen sich im auto testen, und fahren wieder. Das Ergebnis kommt per Post. Ulrich Weigel
Hygienemaßnahmen werden überall im Allgäu sehr ernst genommen in diesen Tagen, hier in einer Arztpraxis in Kempten. Eine weitere Ausbreitung des tückischen Coronavirus soll verhindert oder zumindest verlangsamt werden. Ralf Lienert (Symbolfoto)
Viele Ärzte haben Isolationszimmer eingerichtet, um Corona-Patienten und Verdachtsfälle von anderen Patienten trennen zu können. Ralf Lienert
Wegen des grassierenden Coronavirus ist Schloss Neuschwanstein ab sofort bis auf Weiteres geschlossen. Benedikt Siegert (Symbolfoto)
Ryanair hebt ab Memmingen nach Tel Aviv derzeit nur für Reisende ab, die einen dauerhaften Wohnsitz in Israel haben. Auch für andere Flüge gibt es wegen des Coronavirus Einschränkungen. Flughafen Memmingen
Hygiene: Corona-Virus
Ein 49-Jähriger Unternehmer war der erste Corona-Patient Kemptens. Zwei Wochen später waren im Allgäu rund 45 Menschen offiziell als erkrankt registriert. Matthias Becker (Symbolfoto)
Viele Freizeit-Einrichtungen im Allgäu sind geschlossen. So auch das Cambomare-Bad in Kempten. Ralf Lienert
Die Kitas und Schulen in Bayern - im Bild die Haubenschloßschule Kempten bleiben bis 19. April geschlossen - für viele Eltern, Alleinerziehende, aber auch Arbeitgeber eine enorme Herausforderung. Ralf Lienert
Auch im nahen Österreich ist das öffentliche Leben fast zum Erliegen gekommen. Alle Gottesdienste im Kleinwalsertal - hier in Riezlern - sind abgesagt. Auch Bergbahnen, Hotels und Lokale müssen schließen. Dominik Berchtold
Aufgrund des Coronavirus wurde die Gemeindewahl im Kleinwalsertal abgesagt. In Bayern findet die Kommunalwahl am 15. März statt. Dominik Berchtold
Bildergalerie